Gesuche

Wir als Förderverein haben noch Wünsche.

Sehr geehrte Damen und Herren,

der gemeinnützige Verein „Radio- u. Telefon-Museum im Verstärkeramt e.V.“ nutzte die Gelegenheit die unterirdischen Ausstellungsräume im ehemaligen Verstärkeramt der Deutschen Reichspost /Bundespost Telekom zu erwerben. Durch den Erwerb werden die historischen Exponate im Museum, der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich gemacht und Wissen vermitteln.

Download (PDF, 6.15MB)


Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.
Spenden sind steuerlich anrechenbar. Bis zu einem Betrag von 200,– € genügt der Nachweis durch einen Kontoauszug. Für höhere Beträge wird immer eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Jede Spende hilft, helfen auch Sie egal in welchem Umfang.

Spendenkonto für den Erwerb der Museums-Räume einschließlich der Lager- und Nebenräume.

Zahlungsempfänger, Name: Radio- u. Telefon-Museum im Verstärkeramt e.V.
IBAN: DE90 4785 3520 0002 0378 10
SWIFT-BIC: WELADED1WDB
Verwendungszweck: Spende zum Kauf des Teileigentums

Mit freundlichen Grüßen
Richard Kügeler
(1. Vorsitzender)

Vereinsregister-Nr.: VR 20584 Amtsgericht Gütersloh
Steuer-Nr. 374/5910/2218

Unser Museum ist noch lange nicht in dem Zustand unserer Vorstellungen. Es gibt noch viel zu gestalten. Daher suchen wir immer noch:

1. Freundliche Mitstreiter, denen es Spass machen würde, Aufsicht und Führungen im Museum zu übernehmen. Vielleicht fällt Ihnen ja die Decke zu Hause auf den Kopf, hier könnten Sie sich entfalten und Ihre Freizeit sinnvoll verbringen. Wir sind alle ehrenamtlich tätig und sind mit Spass dabei. Wir möchten mit unserem Engagement die deutsche Kultur bereichern und für unsere Mitmenschen und vor allem für unsere Kinder etwas besonderes bieten.

2. Nette Sponsoren, hier bleibt es Ihnen überlassen wie Sie sponsern möchten. Dieses können Sie durch Material, Geräte, Möbel aber auch durch Geld-Spenden.

3. Hilfe zum Thema Primadonna,(Sender der Deutschen Luftwaffe). Wir suchen Unterlagen, Berichte, Bilder oder sonstiges. Bieten Sie uns bitte alles an, was zur Aufarbeitung dieses Themas beitragen kann.

4. Radiogeräte aus der Anfangszeit, in jedem Zustand aus den 20er Jahren dringend gesucht. Vielleicht schlummert ja noch ein vergessenes Gerät bei Ihnen im Keller, für Sie unbrauchbar, für uns vielleicht ein Schatz, der gehoben werden will. Auch frühe Geräte aus den anderen, bei uns ausgestellten Bereichen, nehmen wir gerne in unserer Sammlung auf.